Hugo Schumacher

Hugo Schuhmacher, jüngster Sohn eines Malers und Bildhauers und einer Arbeiterin, absolviert in Zürich 1957–1961 eine Lehre als Retoucheur. Schuhmacher greift das Formenvokabular der Pop Art und des Fotorealismus auf, um seiner Zivilisationskritik Ausdruck zu verleihen. 1963 und 1969 Stipendien der Stadt Zürich. Mitglied der Gewerkschaft Kultur, Erziehung und Wissenschaft. Mitbegründer der Produzentengalerie Zürich. Neben der Malerei in Acryl, Farbstift- und Bleistiftzeichnungen, sowie verschiedenen Druckgrafiken, setzte Schuhmacher seit 1992 auch Computer und Video ein. Hugo Schumacher verstarb 2002 in Zürich.

Logo SZ

Wählen Sie Ihre Sprache

Choose your language

Deutsch English