Hans Erni wurde 1909 in Luzern geboren und war ein Schweizer Maler, Grafiker und Bildhauer.
Nach der Schulzeit begann Erni eine Lehre als Vermessungstechniker, machte aber anschliessend eine zweite Lehre als Bauzeichner. Damals, 1927, hatte er erstmals Kontakte mit der Kunstliteratur und begann sein Kunststudium in Luzern.
Mit diversen Werken wie einem Wandbild für die Schweizerische Landesausstellung wurde er 1939 in der breiten Öffentlichkeit bekannt. Im Jahre 1964 war er Teilnehmer der documenta III in Kassel in der Abteilung Grafik. Seit 1951 wurden Ernis Werke in den USA an 48 Ausstellungen gezeigt, u.a. 1993 in der Pence Gallery in San Francisco. 1968 erhielt Erni den Luzerner Kunstpreis und 2004 verlieh ihm die Stadt Luzern die Ehrenbürgerwürde. Am 10. Januar 2009 wurde Hans Erni – einen Monat vor seinem 100. Geburtstag – der Schweizer Lifetime-Award 2008 verliehen, in Anerkennung seines Lebenswerkes. Bis zu seinem einhundertsechsten Lebensjahr arbeitete Erni täglich im Atelier. 2015 verstarb Hans Erni in Luzern.

Logo SZ

Wählen Sie Ihre Sprache

Choose your language

Deutsch English